Jahr: 2009

Voll korrekt, alter.

Also Spaß muss man sich schon machen. 2 Stunden frei & schon wieder dumme Gedanken. Dass wir in unsrer Klasse nicht grade intelligent sind manchmal wissen wir.  Wir haben uns gestellt, als wären wir anders veranlagt. Andere Sprache, andere Sitten. Jugendkultur des HipHops & des Raps ein bisschen auf die Schaufel genommen. Voll krass, alter. Da hab ich schon mal drüber nachgedacht, wie verschieden unsre Sprachen schon sind. Die einen finden das normal, die andren das. Wir würden nie auf die Idee kommen, solche Ausdrücke zu verwenden. Oder diesen Dialekt. Najaa. Wir haben unsren Spaß gehabt. Demächst mache ich mal ein Video denk ich, damit man unsre Blödheit ganz genau sehen. Becci.

michael jackson.

Gestern habe ich mir wie Millionen andere Menschen ferngesehen. Ich habe mir die Trauerfeier für Michael Jackson angesehen. Gleich vorweg: Für mich war es einer der schönsten Trauerfeiern, die ich je gesehen habe. Michael Jackson war für mich ein Star, den ich noch von den Schallplatten meiner Eltern kannte. Ich habe immer diesen schwarzen Jungen bewundert und als ich klein war, wollte ich auch meine Hautfarbe ändern. Nur dass ich schwarz wie er sein wollte. Ich habe immer seine Songs gehört, sie waren für mich Weltklasse und sind es auch jetzt noch. Doch jetzt kann mein Wunsch, auf eines seiner Konzerte zu gehen, nicht mehr erfüllt werden. Ich war gerade auf Sportwoche, als uns eine Bekannte erzählte, dass er gestorben ist. Ich hab‘ es erst mal gar nicht geglaubt, doch irgendwann musste ich das wohl. Ich hab‘ mich sehr auf diese Trauerfeier gefreut, weil es noch einmal an ihn erinnern wird. Vorallem die Schlussworte seiner Tochter waren sehr, sehr berührend. Die Songs, die Stars, die vielen Leute haben noch einmal gezeigt, wer der wahre King …