Richtungswechsel

Schreibe einen Kommentar

Links oder Rechts? Zurück oder doch weiter nach vorne? Traum oder Realität? Hinauf in schwindelige Höhen oder doch sicher auf der braunen Erde stehen bleiben und gedankenverloren einem Traum nachsehen, der immer weiter in die Ferne rückt?

Mit einem Rucksack voller Fragen tritt sie die Reise an, die ihr Leben für immer verändern wird, von der niemand etwas ahnen wird, wahrscheinlich nicht einmal sie selbst. Durch dichte Wälder, durch Flüsse und über die höchsten Berge führt sie der kleine, schmale Weg direkt auf eine meterhohe Mauer zu. Weißgrau, fest und unüberwindbar steht sie mitten auf ihrem Weg, kein Schlupfloch führt an ihr vorbei, zwei Wege, die in entgegengesetzte Richtungen zeigen, fordern von ihr eine Entscheidung. Sie blickt nach rechts, sieht nur einen weiten, steinigen Weg, der sich langsam aber sicher in einen Nebel hinein schlängelt. Fast verzweifelt wendet sie ihren Blick nach links, jedoch offenbart sich auch in diese Richtung ein schmaler Grat, steinig und keinenfalls einfach zu begehen.
Langsam sinkt sie in sich zusammen, still sitzt sie vor der Mauer und wenn es nicht so schattig und kalt wäre, würde sie sich wünschen, ihr Leben lang nur hier zu sitzen, die Zeit anzuhalten und genau diesen Moment für immer zu durchleben. Nicht nach links und nicht nach rechts gehen müssen, die graue Mauer für immer anstarren und die Beständigkeit dieses Bauwerks bewundern. Sie legt ihren Kopf auf ihre angewinkelten Knie und träumt vor sich hin, hofft auf einen erleuchtenden Gedanken, der ihre Hand nimmt und sie in die richtige Richtung lenkt. Bis dahin wird sie sich bunte Bilder auf die Betonwand denken und die Gedanken durch ihren Kopf rasen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:(( ;) *daumenoben* *coffee* *beer* :D :* *daumenunten* more »