Zucchini-Nudeln

Kommentare 2

Eigentlich wollte ich euch das Rezept noch am Dienstagabend reinstellen, leider musste ich aber schon so früh auf meinen Elternabend (Nein, ich bin noch kein Elternteil – ich war zum Zuschauen da) und dann noch nach Salzburg.

Das sind Nudeln mit Zucchinisoße und wenn jemand auch so viel Zucchini zuhause hat, wie ich – ein wirklich leckeres Rezept – das noch dazu wirklich schnell geht.

Was brauchst du? (für 2 Personen)
1 Zwiebel
mind. 2 kleine Zucchini
Schlagsahne
1/2 Würfel Gemüsebrühe
eventuell etwas Milch
Nudeln (hier in diesem Fall Spiralnudeln)

Wie gehts?
Die Zwiebel von der Schale befreien und klein hacken, die Zucchini in kleine Stäbchen schneiden (nach Belieben kann man die Zucchini zuerst schälen!). Den Zwiebel und die Zucchini in etwas Butter anrösten und dann je nach Kalorienzählverhalten ( :D ) zuerst Milch und dann Schlagsahne hinzugeben. Am Schluss den halben Suppenwürfel dazumischen. Den Zucchini weich köcheln lassen und nebenbei die Nudeln nach Packungsbeilage kochen.
Praktisch ist – den Zucchini kann man eigentlich nicht verkochen, ob er zerfällt oder noch ganz ist, beeinflusst den Geschmack nicht so wahnsinnig viel. Habe schon beides probiert ;)
Dann die Sahnesoße nach Belieben würzen (bei mir kommt meist noch etwas Vegeta hinein und hier sind noch Kräuter der Provance drinnen)

Ich finde zwar, dass das Gericht nicht unbedingt zum Fotografieren gemacht ist, aber es schmeckt allen Zucchiniliebhabern sicher! :) 

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:(( ;) *daumenoben* *coffee* *beer* :D :* *daumenunten* more »