Zucchini-Cremesuppe, die Zweite

Schreibe einen Kommentar

Heute hab ich endlich die Zeit gefunden, die Zucchinicremesuppe noch einmal zu kochen – mit Erfolg!

Deswegen gibts heute das Rezept für alle Kochanfänger, die auch mal unabhängig von einer Päckchensuppe eine Cremesuppe kochen wollen.  *daumenoben*

Was braucht ihr? 
3 Zucchini (wenn ihr kleine kaufen könnt)
500 ml Milch
1 Zwiebel
1/2 Becher Schlagsahne
1 Würfel Gemüsebrühe
nach Wunsch: Creme fraiche

Wie gehts? 
Du brauchst unbedingt einen Pürierstab, die Erfahrung ohne Pürierstab würde ich keinem wünschen (Küche putzen, Kerne rausfusseln ^.^).
Als erstes die Zwiebel würfeln und die Zucchini schälen, dann die Zwiebel mit etwas Butter glasig rösten und nebenbei den Zucchini würfelig schneiden.

Alles ein bisschen anbraten und dann mit Milch aufgießen. Den Würfel Suppengewürz hineinbröseln und ca. 15-20 Minuten köcheln lassen. Dann den Topf vom Herd nehmen und die Suppe pürieren. Je nach Konsistenz noch Schlagsahne hinzugeben.

Zum Servieren habe ich noch ein bisschen Creme fraiche in die Suppe getan – schmeckte auch sehr lecker!

Da ich IMMER noch soviel Zucchini zuhause habe (das war ein halber Meter Zucchini), wird es noch ein paar Gerichte mit Zucchini geben – falls wieder etwas so gelingt (Nudeln mit Zucchinisoße ist echt sehr lecker!), werde ich euch dieses Rezept natürlich auch aufschreiben.
Von einer meiner besten Freundin habe ich zuletzt auch noch ein sehr schmackhaftes Rezept für eine Nudelsoße mit Käse und Champions bekommen und es ist wirklich soooo schnell gekocht. Wenn ich es mal fotografiere, bekommt ihr das auch ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:(( ;) *daumenoben* *coffee* *beer* :D :* *daumenunten* more »