Quiche Lorraine (in Auflaufform)

Kommentare 4

Zurzeit ist Kochen ja einer meiner Hobbys, die mich ein bisschen vom Lernen ablenken. Es gab letztens eine Quiche Lorraine, die ich aber dank weniger Zeit mit fertigem Blätterteig gemacht hab. War aber trotzdem sehr gut! (Endlich konnte ich meine neue Auflaufform vom Lieblingsmöbelhaus ausprobieren!)

lauchquiche3Nebenbei übe ich mich in der Essensfotografie, schöner klingts natürlich in Englisch – Food Photography. Mein Herzallerliebster hat mir heute ein paar Bretter zusammengeschraubt, die ich jetzt dann so als Hintergrund verwenden will. Sie müssen nur noch bemalt werden. :)

lauchqicheDas Rezept enthalte ich natürlich auch nicht vor:

– 3 Stangen Porree (hatte keine ganzen Stangen, sondern schon fertig abgepackte)
– 150g Speck gewürfelt
– 1 Rolle Blätterteig
– 150-250g Pizzakäse je nach Belieben
– 3 Eier
– 150 – 200ml Schlagobers je nach Wunsch und Größe der Auflaufform
– eine Prise Muskatnuss
– Butter zum Einfetten und Anbraten
– Pfeffer, Salz, Kräuter nach Belieben

lauchquiche1Den Butter in der Pfanne schmelzen lassen, die Speckwürfel darin anbraten. Lauch in dünne Röllchen schneiden und kurz in der Pfanne mit anbraten, bis er etwas „eingegangen“ ist. Die Auflaufform mit flüssiger Butter einstreichen und dann den Blätterteig in der Form verteilen. Gleichmäßig verteilen (egal wie es aussieht, sieht man eh nicht mehr :D ) und dann den Blätterteig unten ein bisschen mit einer Gabel einstechen. Danach die Lauch-Speckmischung in die Auflaufform geben und verteilen. Den Pizzakäse über der Mischung aufstreuen, je nach dem, wie gern ihr Käse mögt. Dann eine Mischung aus Schlagobers, den drei Eiern und den Gewürzen (Salz, Pfeffer, Muskatnuss) herstellen und gut verquirlen. Die Soße dann in die Auflaufform geben und schauen, dass alles gut verdeckt ist. Ganz oben drauf kannst du noch Kräuter geben – Kräuter der Provence haben gut gepasst. :)

lauchquiche2

Dann noch ca. 20 – 25 Minuten backen und immer wieder nachsehen, ob die Ei-Masse schon fest geworden ist. Dann soll man es sich nur noch schmecken lassen!

lauchquiche4(fertiges Essen fotografieren muss ich eindeutig üben….)

Heute haben wir schon wieder einen Auflauf gegessen – den zeig‘ ich euch aber ein anderes Mal, vor allem weil es ein „Nachgekocht“-Post ist. Meine Lieblingsblogger wissen einfach, wie man kocht! ;)

Mögt ihr Quiches/Aufläufe auch so gern? 

4 Kommentare

  1. @namimosa: Dafür braucht man gar nicht so gut kochen können – das schafft man auch als Unerfahrene :) Ich war auch mal die totale Kochniete – ich hab nicht mal einen Pudding klumpenfrei hinbekommen!

  2. dankeschön!
    ich mochte das set auf dem dritten foto auch total gern. ihr bett war da echt so ein richtiger tüll/mädchentraum. ;)

    die unterwäsche war auch wirklich eher was besonderes und nicht so das, was man so jeden tag anziehen würde. sie hat sich da echt mühe gegeben und einiges zusammengesucht. war für solche fotos natürlich ideal.

    pudding klumpenfrei?? könnte ich nieee… ^^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:(( ;) *daumenoben* *coffee* *beer* :D :* *daumenunten* more »