Fußball-Party zum 20iger!

Kommentare 6

Am Freitag wurde der Mann im Hause ganze 20 Jahre alt! Grund zu feiern, oder? Glücklicherweise hatte ich Osterferien und konnte mich am Freitag ganz dem Vorbereiten widmen. Klar, die meisten in unserer Altersklasse bräuchten nicht so einen Aufwand und wären mit genug Getränken und einer Fertigpizza auch zufrieden. Ich aber nicht, immerhin hatte ich endlich einen Grund, einen „Sweet Table“ zu machen. So „sweet“ war er dann auch wieder nicht, aber er hat wenigstens so ähnlich ausgesehen. ;)

fußballparty3Es gab Fußball-Cupcakes mit mintgrünem Frosting und selbstgemachten Schokoladefußbällen als Deko. Die ist eigentlich relativ einfach gemacht, Fußballvorlage ausdrucken und von einer Einweg-Spritztüte nur ein kleines Stück abschneiden, damit die Linie nicht zu dick wird. Dann die Linien nachziehen und gut trocknen lassen. Die Schokolade ist übrigens nur geschmolzene Zartbitterschokolade.

fußballparty5Die Wimpelkette habe ich aus Vorlagen selbst bei Gimp erstellt und ja, das Einweggeschirr gabs bei IKEA. Die Teller sind richtig super, die Becher sind nicht so alkoholresistent – antialkoholische Getränke halten sie aber sehr gut aus.

fußballparty6Die Miniburger habe ich auf YouTube gefunden (hier gehts zum Rezept) und auch wenn man noch nie einen Germteig gemacht hat, bekommt man sie hin. Es ist jedoch sehr viel Arbeit, aber sie hat sich wirklich gelohnt!

fußball4Die Bananenschnitte hat mir seine Mutter gebacken, weil ich wirklich schon ein großes Zeitproblem hatte. Danke nochmal :) Für den „größeren“ Hunger habe ich noch einen vegetarischen Nudelsalat (immerhin war ja Karfreitag) gemacht, die Burger sehen zwar nett aus, aber so satt machen sie wohl nicht.

fußballparty1Immerhin ein bisschen etwas Süßes war drauf, aber eine „Männerparty“ braucht ja eher Deftigeres, die Grissini gabs dann noch mit drei verschiedenen Aufstrichen zum Dippen – sind sehr zu empfehlen, die Rosmaringrissini von Hofer/Aldi! :)

Ich hab zwar noch wenig „dazugehörendes“ Geschirr, eine riesen Torte gabs auch nicht (ich hab keine tolle Tortenplatte  *teufel* ), aber irgendwie gefällts mir trotzdem. Und euch? 

 

 

6 Kommentare

  1. gemachtes und gedachtes sagt

    Da hast du Dich aber ordentlich ins Zeug gelegt! Und auch, wenn Du selber daran Spaß hattest, hoffe ich, dass der Geburtstagsmann das Ganze auch zu schätzen wußte! Viele Grüße, Nicole!

  2. @Mama: Danke :) Wir auch auf dich :)
    @gemachtes und gedachtes: Vielen Dank! :) Ja, das hab ich und er wusste es auch wirklich zu schätzen, er freut sich da sehr :) LG, Becci

  3. Pingback: Bye 2013. Welcome 2014!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:(( ;) *daumenoben* *coffee* *beer* :D :* *daumenunten* more »