Zucchini-Nudeln mit Kürbissauce squash meets lemons and almonds

Kommentare 2

Herbst ist unausweichlich mit Kürbis verbunden. Die meisten beschränken diese Liebe auf Suppe, aber auch eine cremige Sauce ist wunderbar dazu geeignet mit Kürbis verarbeitet zu werden. Und wenn man es echt wahnsinnig gesund haben will, kann man die Nudeln mit Zucchini auswechseln. Muss man aber nicht – dazu sind Spaghetti doch viel zu gut! (Und so satt wird man von der Zucchiniversion leider auch nicht, obwohl sich das viele einreden versuchen. Hihi.)

zucchininudeln2

Ich stehe aber total auf das moderne Aussehen dieser „Zoodles“ und außerdem sind sie gerade total in und so. Schmecken tun sie ja auch sehr gut. Also perfekt für die zweite Vorspeise des „gelben Dinners“. Hier gehts zur ersten Vorspeise: Dreierlei Bruschetta!

Zucchini-Nudeln mit Kürbis-Zitronen-Mandel-Sauce: (Soße reicht für einige Portionen!)

– 1 Zucchino (für eine Vorspeise, fürs Sattmachen wesentlich mehr einplanen!)
– 1/2 Kürbis (Sorte egal)
– Saft einer halben Zitrone
– 2 EL Mandelmus
– 2/3 Karotten
– Gewürze: Salz, Pfeffer, etwas Kreuzkümmel, Knoblauch-Pulver, Kurkuma
Kürbis und Karotten schälen und in kleinere Stücke schneiden und weich dünsten. Wenn es weich ist, ab in den Mixer damit und dazu noch den Rest der Zutaten. Bei der Zitrone vorsichtig sein – je nachdem, wie sehr ihr die Zitrone rausschmecken möchtet. Eher weniger hineingeben und dann probieren und bei Bedarf noch dazugeben. Dann gut abschmecken, mit Salz und Pfeffer, einer Prise Kreuzkümmel und einige Dreher von der Knoblauchmühle.

Den Zucchino durch einen Spiralschneider drehen und kurz (ca. 1 Minute) mit heißem Wasser aufkochen. Dann ist er noch schön bissfest. Dann etwas abtropfen lassen (Wichtig! Sonst verwässert alles…) und mit der heißen Sauce servieren.

Für das gelbe Dinner war das die ausgefallenste Kreation, die einfach mal durch „zusammenschmeissen, was noch im Kühlschrank ist“, passiert ist. Zufällig war’s halt dann sogar schmackhaft und nicht nur nahrhaft. Und sogar mein liebster Opi hat das gegessen, was immer für mich so die Feuerprobe ist. Ich hoffe nur, er sagt die Wahrheit. ;)

zucchininudeln

2 Kommentare

  1. Pingback: Zitronen-Käsetarte – Colorful World

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:(( ;) *daumenoben* *coffee* *beer* :D :* *daumenunten* more »