Alle Artikel mit dem Schlagwort: schokolade

Schoko-Schwarz-Weiß-Cupcakes

Am Samstag hatte ich das erste Mal so richtig gekocht für Besuch. Also so mit Absicht, wenn der Besuch nur fürs Essen kommt. Und es hat mir Spaß gemacht – wer hätte das vor Jahren mal gedacht? ; ) Damals konnte ich meinen misslungenen Pudding lange nicht verdauen und hab‘ mir geschworen, nie wieder einen Kochlöffel in die Hand zu nehmen. Ich denke, das wäre ein großer Fehler gewesen, immerhin macht es wirklich Freude, den anderen beim Essen zuzusehen! Fotos von Samstag gibts in einem anderem Post, weils da nicht so viele gibt und ich euch die Rezepte auf jeden Fall auch noch ans Herz legen wollte. Am Freitag habe ich glücklicherweise ja noch eine Tülle für die Cupcakes gefunden, die ich uuuunbedingt backen wollte. Einmal hatte ich das ja bereits probiert, aber dank einer zu kleinen Tülle und meiner derzeitigen Unfähigkeit Eischnee herzustellen, haben sie zwar nicht so schlecht geschmeckt, aber sie waren echt nicht sehr hübsch. Das wollte ich unbedingt ändern – die sind doch schon viel hübscher geworden, oder nicht? ; ) …

Cake-Pops ♥

Mit viel Mühe habe ich letzten Samstag Geburtstagsleckereien für meine Freundin gebacken – und das erste Mal Cake-Pops ausprobiert! Ich weiß, dass ich damit etwas spät dran bin, die Cake-Pops gibts ja schon länger, aber irgendwann musste ich diesem Trend auch mal folgen, vor allem, weil sie so unglaublich süß sind. (Aussehen & Geschmack  ) Ich habe die Cakepops jedoch ohne „Topping“ gemacht, nur mit Milch, da ich zufällig nichts zuhause hatte. Sie waren aber auch so sehr süß Kurze Anleitung: Einen Kuchen – ich hab einen Teil eines Schokoguglhupf genommen – so klein wie möglich zerbröseln (oder einen Teil davon, wenn man nicht so viele mag)  und danach entweder mit einem Topping oder in meinem Fall mit Milch vermischen und zu einem „Teig“ verarbeiten. Kügelchen formen und ein Holzstäbchen in Schokolade eintauchen und dann in die Kugel stecken. Dann – ganz wichtig – kühl stellen, damit die Schokolade trocknet. Als nächstes in Schokolade eintauchen und in Dekor wälzen, die man sich wünscht.