Alle Artikel mit dem Schlagwort: wohnung

Housewarming with Family

Genug umgezogen für’s Leben wäre ich ja schon vor einer Weile – wir haben uns noch einmal getraut. Bis zum Altersheim bleiben wir jetzt da. Der Plan wäre auf jeden Fall jetzt so, deswegen fanden wir, dass so eine Housewarming-Party schon mal sein muss. Eine steht ja noch aus, mit unseren Freunden wollen wir ja immerhin auch nochmal ordentlich die Bude einheizen. Ob ich das ganze Gekoche noch einmal veranstalte, bezweifle ich aber. Ich dachte schon, ich wäre in der Küche festgewachsen!   Damit ich nach dem Küchenmarathon auch alles essen kann, gab es so gut wie alles in vegan. Langsam gewöhne ich mich aber daran, die Milchprodukte einfach zu ersetzen oder wegzulassen. So tut meine Milchallergie doch noch was Gutes, ist immerhin gesund für den Planeten. ; ) Gut, beim Mozzarella konnte ich nicht schwindeln, auch wenn ich gern mal den Cashew-Flohsamenschalen-Mozzarella ausprobiert hätte. In Österreich versteckt sich das Zeug aber noch irgendwo.   Es kamen ca. 20 Personen, so genau weiß ich das leider nicht mehr, die Party stieg ja schon Anfang August. …

Wohnungsfrust

Zurzeit stöbere ich andauernd in Einrichtungsblogs oder Ähnlichem herum, um meine „Wohndepression“ zu lindern. Unsere Wohnung ist zwar, wie ich finde, groß genug, aber trotzdem nicht ideal geschnitten. Vor allem der Schlafbereich macht mir noch Sorgen, weil es einfach noch nicht gemütlich genug ist. Wir haben ein Wohn-Schlaf-Arbeitszimmer, das wir mit IKEA-Möbeln voll gestopft haben. Jedoch gibt es in unserer Wohnung ziemlich viel „Platzverschwendung“, da wir ein sehr großes Badezimmer im Vergleich zum Wohnraum haben, und ziemlich große „Vorräume“. Eigentlich wollte ich die Wohnung erst auf dem Blog zeigen, wenn sie „fertig“ ist – ich glaube aber, dass ich da sowieso nie fertig werde – somit beginne ich in nächster Zeit mit kleinen Einblicken in unsere Welt! Jetzt werde ich jedoch dann eine Woche in Salzburg verweilen, da ich dort ein Praktikum in einer Krabbelstube machen darf/muss. Ich nehme vielleicht meine Kamera mit, vielleicht gibts irgendetwas Tolles zu fotografieren und natürlich zum Bloggen. Weiß man ja nie.Derweil werde ich in meinem Lieblingskatalog herumstöbern und meine Traumwohnung in Gedanken einrichten.   

Goodbye, old home!

Jetzt ist es bald soweit – wir werden unser altes Zuhause gegen vier oder mehrere neue, ungewohnte Wände eintauschen. Die Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren, wir waren schon zwei Mal bei IKEA, ich nähe die nächsten Polsterbezüge (huch, wie lange habe ich mich davor nur gedrückt  ), sammle Umzugskartons, die im Laufe der nächsten Woche befüllt werden. Heute habe ich noch ein paar Fotos im „Normalzustand“ gemacht, damit wir eine gute Erinnerung an die „fast erste eigene Wohnung“ haben. Sie war es ja doch nur „fast“, da sie im Haus meiner Eltern war und der Herr des Hauses erst seit ein paar Monaten sein Leben hier verbringt. Einige Dinge werde ich doch vermissen, wie zum Beispiel unsere „Stadt“. Hier gibt es allerhand Lebensmittelgeschäfte (super für meinen Schnäppchenwahn  ) und sehr, sehr viele Gaststätten. Alles in allem haben wir hier ein sehr hübsches, kleines Städtchen mit größtenteils netten Bewohnern. Es gibt wirklich fast alles in unserer Umgebung – 3 Badeseen, ein super (warmes) Freibad, einige Sportplätze und gutes Eis.  Der zweite Verlust ist meine geliebte, kleine …

How To: Find a new Home

Eigentlich müsste dieser Beitrag vor dem How To zum Umziehen kommen, jedoch haben wir erst jetzt eine Wohnung gefunden, die uns zusagt. Ursprünglich wollten wir schon dieses Wochenende die Umzugskartons einpacken und in eine neue Bleibe wechseln. Wir haben aber nichts Passendes gefunden und wollten uns noch etwas Zeit lassen. Zufällig hatte uns die letzte Wohnung, die wir uns angesehen haben, sehr gut gefallen. Individuell, offen und auch klein (ich liebe kleine Wohnungen!) – so sollte sie sein, so ist sie jetzt nun auch. Ich kann euch hiermit offiziell 5 Tipps zur Wohnungssuche bereitstellen! (Langsam, aber sicher mag ich das HowTo-Schreiben eeeecht gerne!  ) 1. Sei dir sicher, was du unbedingt brauchst! Mach dir eine innerliche Liste, welche Erwartungen du an eine Wohnung stellst. Welche Dinge brauchst du unbedingt, auf welche könntest du verzichten? Verzichte nie auf Dinge, die du unbedingt haben möchtest – das wird dich nur unglücklich machen! 2. Wie immer: Fange früh genug mit der Suche an! Dieser Punkt wäre uns fast zum Verhängnis geworden, eigentlich hatten wir vor, erst im September …