Habe ja heute Geburtstag. Ob das jetzt toll oder eher nicht so toll ist, kann jeder selbst entscheiden.  Mir ist es jetzt eigentlich noch egal (der nächste Geburtstag ist eher der Schlimmere – 20 will ich ehrlich gesagt noch nicht werden!), aber ich wollte nur einen kleinen Post über eine seeeehr liebe Aufmerksamkeit schreiben, so als Dank und auch als Anerkennung seiner Kreativität. *blush*

Sonst ist es zurzeit recht ruhig hier, aufgrund von privaten Problemchen und dem letzten Schulstress. Ich hoffe, dass sich in den Ferien alles wieder legt und ich auch wirklich wieder mehr Zeit für meine kreativen Auswüchse habe (ein geflochtenes Körbchen ist das nächste Projekt!).

Zum Geschenk selbst, ich bin ein riiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiesiger Harry Potter – Fan. Ich liebe die Geschichte, ich bin wirklich begeistert und könnte mir nicht vorstellen, dass ich die Bücher nie gelesen hätte.

Jetzt hat der Liebe mir wirklich die Märchen von Beedle, dem Barden gekauft und das Symbol der Heiligtümer des Todes gebastelt. Das Dreieck ist aus Holz und mit Stoff überzogen (für den Umhang), der Stein ist hineingeklebt und stellt den Stein der Aufstehung dar und das Holz symbolisiert den Elderstab.

In diesem Zusammenhang möchte ich auch eine Beschwerde an den letzten Harry Potter – Film loswerden: Im Buch wird Harry’s Zauberstab mit dem Elderstab repariert und dann wieder zu Dumbledore ins Grab gebracht – im Film zerbricht er ihn einfach und schmeisst ihn weg – wenig stilvoll, wie ich finde. 😉

Und, was sagt ihr zu der Kette? 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.