Heute gibts Schweinebraten bei mir zuhause. Es ist zwar schon 21:30, aber es gibt Schweinebraten. Nichts seltenes bei unsrer Chaosfamilie. Es ist ungesund – richtig ungesund – abends fett zu essen. Ist mir aber egal.
Das Leben ist richtig ungesund für uns Menschen. Kaum ist man aus dem eigenen Haus draußen kommt die Feinstaubbelastung, UV-Licht und sonstiger Kram daher. Drinnen ist der Elektrosmog, das nicht ausreichende Licht und das unsportliche Wesen auf meiner Schulter gefährlich.
Spaß haben ist auch ungesund. Auf Partys abzushaken, zwischen all dem Zigarettenrauch und Alkleichen – da kannst du dich im Prinzip ja gleich eingraben lassen. Passivrauchen raubt dir nämlich auch bisschen etwas von deinem Leben.
Achja, und Klippenspringen – das könnte dich umbringen. Pass genau auf, mit wem du im Internet kommunizierst. Vielleicht chattest du ja gerade mit deinem potentiellen Mörder. Im Sommerlicht draußen auf der Terasse deine wohlverdiente Portion Pommes mit Mayo verdrücken – willst du leben? – Lass es!

Was ich damit sagen will? Ich hasse Vorsicht. Klar, es kann einem das Leben retten. Aber ich lauf’ ja nicht mit Absicht vors nächste Auto, weil ich meiner Freundin grad einen genialen Witz erzählen will. Passiert eben – obwohl mans verhindern könnte.
Man kann auch Herzinfarkten vorbeugen, wenn du fast nie fett ist, keine Raucher in deine Umgebung lässt und immer voller Panik zum Arzt rennst und deinen Cholersterinspiegel auswerten lässt.

Man verpasst wohl viel in seinem Leben wenn man allzu vorsichtig lebt. Es kann und könnte überall etwas passieren. In deinem Haus, vor deinem Haus und auf der nächsten Party. Aber ich denke ohne Spaß lebt man auch nicht lange. Ohne Freunde, ohne irrwitzige Aktionen wäre dir so langweilig, dass dein Herz aufhören würde zu leben – nicht aber zu schlagen. Wenn du immer deine Meinung runterschluckst, wirst du bald platzen vor Frust. Ob das gesund ist?

Es werden viele gegen meine Meinung sein. Vorsicht ist wichtig, toll und lebensrettend. In gewisser Hinsicht vielleicht ja, aber ich entscheide mich für das Leben und nicht die Angst. Und esse gemütlich um 21:30 einen fetten Schweinsbraten mit Kartoffeln.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.