Alle Artikel mit dem Schlagwort: herbst

Zucchini-Nudeln mit Kürbissauce squash meets lemons and almonds

Herbst ist unausweichlich mit Kürbis verbunden. Die meisten beschränken diese Liebe auf Suppe, aber auch eine cremige Sauce ist wunderbar dazu geeignet mit Kürbis verarbeitet zu werden. Und wenn man es echt wahnsinnig gesund haben will, kann man die Nudeln mit Zucchini auswechseln. Muss man aber nicht – dazu sind Spaghetti doch viel zu gut! (Und so satt wird man von der Zucchiniversion leider auch nicht, obwohl sich das viele einreden versuchen. Hihi.) Ich stehe aber total auf das moderne Aussehen dieser „Zoodles“ und außerdem sind sie gerade total in und so. Schmecken tun sie ja auch sehr gut. Also perfekt für die zweite Vorspeise des „gelben Dinners“. Hier gehts zur ersten Vorspeise: Dreierlei Bruschetta! Zucchini-Nudeln mit Kürbis-Zitronen-Mandel-Sauce: (Soße reicht für einige Portionen!) – 1 Zucchino (für eine Vorspeise, fürs Sattmachen wesentlich mehr einplanen!) – 1/2 Kürbis (Sorte egal) – Saft einer halben Zitrone – 2 EL Mandelmus – 2/3 Karotten – Gewürze: Salz, Pfeffer, etwas Kreuzkümmel, Knoblauch-Pulver, Kurkuma Kürbis und Karotten schälen und in kleinere Stücke schneiden und weich dünsten. Wenn es weich ist, …

Erdäpfel-Apfel-Salat mit geröstetem Zwiebel

Die Herbstsonne strahlt auf uns hinunter, es ist warm, aber nicht mehr heiß und es lässt sich noch toll auf der Terrasse aushalten. Das ist das Schöne am Herbst, aber leider dieses Jahr noch etwas selten. Es sollte zwar bald wieder bisschen freundlicher werden, aber sonst riecht es am Morgen schon eher nach Winterluft und nicht nach warmem Altweibersommer. Sollte es dennoch wieder mal bisschen sonniger werden, steht einem gemütlichen Abendmahl am Balkon oder idealerweise im Garten gar nichts mehr im Wege! Und was passt da besser, als die frisch geernteten Früchte zu verarbeiten? Ein herbstlicher Kartoffelsalat, mit gefühltem 50% Fruchtanteil. ; ) DAZU BRAUCHST DU NUR: 1 kg Kartoffeln (bei solchen Angaben dürft ihr mich nicht ganz so ernstnehmen, ich nehm‘ das immer gefühlsmäßig…) 2-3 Äpfel 1 Zwiebel für den Salat, 1 Zwiebel für die gerösteten Zwiebel obendrauf 1 Becher Joghurt Essig, Öl, süßer Senf, diverse Kräuter (Italienische Kräuter, Schnittlauch, Kräuter der Provence,…) GEMACHT WIRD’S SO: Kartoffeln schälen, kochen und in Scheiben schneiden.Eine Zwiebel in Würfelchen schneiden, die Äpfel auch in mundgerechte Würfelform bringen. …

Schnelle, herbstliche Grußkarten

Am Mittwoch habe ich ganz schnell 24 Elternbriefe für meine Kindergartenkinder dieses Jahr gestalten müssen – und ohne Hilfe ist das ganz schön mühsam und zeitaufwändig. Elternbriefe haben es so an sich, sie sollten zwar schön gestaltet sein, aber nicht zu kindlich wirken. Ich hatte beschlossen, rote Billets aus den Trennblättern für Mappen zu falten und ein Ahornblatt drauf zu malen. Damit das auch relativ schnell ging, habe ich mir ein Ahornblatt im Internet gesucht und dieses mit einem Bastelmesser ausgeschnitten und als Form benutzt. Dann habe ich einfach die Vorlage immer mit schwarzer Acrylfarbe ausgemalt und TARA – ein Ahornblatt ziert die Deckseite des Billets!   Somit waren auch 24 Karten schnell verziert und ich finde, sie wirken sehr gut. Wenn ihr also mal schnell eine Grußkarte braucht, die zum Herbst passt – einfach ein Trennblatt falten, das Ende mit den Löchern abschneiden und ein Ahornblatt draufpinseln – fertig!   

Herbst – mit Spiegelreflex!

Vor ein paar Tagen hat mir Amazon endlich meine Nikon D3000 zugesendet. Eine Einsteigerspiegelreflex, leicht zu verstehen und auch für absolute Anfänger. Und da heute schon die tollsten Farben an den Bäumen zu sehen waren, wollte ich die Kamera auch gleich mal testen. Und – ich war begeistert. Ich kam nach ganz kurzer Eingewöhnungszeit wunderbar mit dem Teil zurecht, auch wenn ich die ganze Vielfalt natürlich nicht durchtesten konnte. Hier eine kleine Auswahl an Bildern. (Hab das Logo vergessen -.-)