Wir hatten ja ein kleines Schrankproblem bei uns zuhause, vor allem weil wir einfach keine Wohnung haben, die 08-15-Maße hat. Meistens ist sowieso etwas schief und der Architekt hat bei der Aufteilung auch eher Würfel geworfen, statt praktisch gedacht. Aber was solls – es hat wirklich Vorteile mitten in der Stadt zu wohnen, auch wenn ich sehnsüchtig auf meine grüne Oase draußen auf der Terrasse warte.

Wir waren letzte Woche bei IKEA, um unsere vorige, ziemlich kreative, aber auch unordentliche Lösung endlich durch etwas “Standhafteres” einzutauschen. (Die Regale lassen sich herausschieben, ein Schrank passt auf 1,50m nicht so gut, wenn man da auch noch Haushaltszeug, wie Staubsauger und Ähnliches verstauen soll…) Leider hatten wir da ziemliche Probleme, doch IKEA inspirierte uns und so wurde trotzdem noch etwas Besseres daraus! 😉

schrankalt

 

Wir haben uns für zwei Bücherregale entschieden (Borgsjö), da sie nicht so viel kosteten, wie die Billy-Regale, aber trotzdem genauso tief waren.

schrankneu

An der Schrankwand haben wir uns so ein superpraktisches Staubsaugeraufhängeteil hinaufmontiert – und mein Herzallerliebster hatte auch noch eine kreative Idee, wie wir unsere alten Einzelexpedit-Kästchen verwerten können – ein neues Fernsehkästchen ziert jetzt nämlich das Wohnzimmer! 🙂

schrankneueinrichtung

 

schrankneu1

Mit Hocker zum Bequemen anziehen! 😉 “Ankleidezimmer” in einer kleinen Wohnung ist ja Luxus pur! 😀

schrankneu2

 

schrankneu3

Man merkt schon, wem welche Schrankseite gehört, oder? Und ich habe wahrscheinlich noch wenig Gewand, aber es reicht schon!  *teufel*

Ich hoffe, die Lösung macht mich und mein Ordnungsherz ein bisschen länger glücklich! Ein bisschen Deko kommt, sobald ich mal den Rest dekoriert habe – ich komm da immer nicht nach. Die Jahreszeit ist längst vorbei, bis ich alles fertig dekoriert hätte! : )

 

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.